Startseite » ALPENTOURER BLOG » Handschuhpflicht in Frankreich

Handschuhpflicht in Frankreich

motorradhandschuhe-test

In der französischen Verkehrsbürokratie scheint mal wieder gähnende Langeweile zu herrschen. Nur so lässt sich die neuerliche Regelung erklären, die sich die Beamten in Paris jetzt für alle Fahrer/innen motorisierter Zweiräder haben einfallen lassen. Nach dem Reflexstreifen-Fiasko und der Alkotest-Blamage – beide Vorschriften wurden kurz nach Einführung wieder zurückgenommen – soll nun das Tragen von Handschuhen obligatorisch werden.

Die Regelung gilt ab 20. November 2016 sowohl für Fahrer/innen, als auch für Passagiere sämtlicher motorisierter Zweiräder vom Mofa bis zum Supertourer. Die Handschuhe müssen zudem CE-konform sein, also ein entsprechendes Label tragen. Wer ohne oder mit nicht geprüften Handschuhen erwischt wird, zahlt 68 Euro Strafe, und zwar pro Person!

Obwohl wir selbst immer wieder darauf hinweisen, dass eine ordentliche Sicherheitskleidung zum Motorradfahren gehört, halten wir solche Gesetze für unsinnig. Stattdessen sollte mehr Aufklärung über die Folgen durchgeführt werden, wenn man ohne zuverlässige Schutzkleidung unterwegs ist. Und wir Motorradfahrer sollten schon im Eigeninteresse stets angemessen gekleidet sein. Dazu gehören helle, gut sichtbare Kombis, gute Helme, Stiefel und natürlich Handschuhe. Denn nur wenn wir alle mit Vernunft agieren, bleiben uns solche und weitere gesetzliche Regelungen in Zukunft vielleicht erspart.

4 Kommentare

  1. Michael Obermüller

    Grundsätzlich trage ich immer Handschuhe, allerdings fahre ich auch schon mal im T-shirt und in Jeans, bei 35 Grad ist das auch in Ordnung. Ich fahre jetzt 40 Jahre ohne Unterbrechung Motorrad, auch ich habe meine Stürze erlebt auch in Jeans, ich denke, klar geht man dabei ein erhöhtes Risiko ein, aber Fahrweise anpassen hilft. Ein Jethelm gehört dann auch verboten, denn ein Unterkiefer, der auf der Strasse klebt, ist auch kein schöner Anblick. Ich habe in einer Zeit Motorradfahren angefangen, da gabs noch nicht mal eine Helmpflicht. Und zu guter letzt: Wie ich mit meinem Gespann unterwegs bin, abgesehen von der Helmpflicht, ist meine Sache.

  2. Ja es stimmt, nur die Vernunft regelt das Problem mit der der Bekleidung auf dem Motorrad.
    Es ist aber immer wieder traurig, zu sehen, wie viel im T-Shirt und eventuell kurzen Hosen auf den Maschinen sitzen. Es sind nicht immer die jungen leider auch viel ältere Motorradfreunde.
    Mancher Chirurg bekommt dann das grausen, wenn er diese verunfallten wieder herrichten muss und denkt dabei, diese hirnlosen sollte man nie wieder auf die Straße lassen.

  3. die haben doch alle nimmer alle Tassen im Schrank – haben die vergessen das wir Menschen sind mit eigenem Willen? Ich lass mir doch von den … nicht alles vorschreiben so langsam!!!

Kommentar verfassen

x

Check Also

Produkttest: Touratech Destino Adventure Stiefel

Mit einem völlig neuen Adventure-Stiefel möchte Touratech Motorradreisenden ein All-in-one-Schuhwerk an den Fuß geben, der alle Bedürfnisse unterwegs abdeckt.

Saisonstart 2017: 20 Prozent Rabatt auf die ALPENTOURER Teamjacke

Zum Start in die neue Motorradsaison bieten wir unsere wetterfeste und schicke ALPENTOURER Teamjacke mit 20 Prozent Rabatt an. Jetzt bestellen und 50 Euro sparen!

ALPENTOURER 2/2017

Der Tourenschwerpunkt ALPEN, die neuen Touring-Modelle von Harley-Davidson sowie 30 feine Alpenziele sind die Highlights dieser Ausgabe.

Translate »