Startseite » ALPENTOURER NEWS » BMW ruft Helme des Modells BMW Helm Sport zurück

BMW ruft Helme des Modells BMW Helm Sport zurück

bmw-helm-sport

BMW Motorrad ruft den Motorradhelm Modell „BMW Helm Sport“ zurück, hüllt sich über die Gründe aber in Schweigen. Ein Sicherheitsrisiko soll nach Aussage des Unternehmens nicht bestehen. Der BMW Helm Sport entspricht nach Angaben aus München zum Teil nicht den Typprüf-Anforderungen nach der europäischen Norm UNECE R 22.05. BMW Motorrad hat sich deshalb entschlossen, diese Helme vom Markt zu nehmen.

Die betreffenden Helme sind anhand der achtstelligen Nummer zu identifizieren, die sich auf dem Helmetikett am Kinnriemen befindet. Es sind nur Helme mit der Prüfnummer 059241/P betroffen.

Die Besitzer einer Teilserie werden gebeten, ihren Helm beim autorisierten BMW Motorrad Händler zurück zu geben. Unabhängig vom Alter des Helmes kann ein betreffender Helm gegen einen anderen BMW Motorrad Helm oder ein gleichwertiges BMW Motorrad Produkt eingetauscht werden.

BMW weist ausdrücklich darauf hin, dass alle anderen Motorradhelme wie der Systemhelm oder die Modelle „Race“ und „Enduro“ von der Aktion nicht betroffen sind.

Print Friendly

Kommentar verfassen

x

Check Also

BMW R nineT Urban G/S

Der Wiedergänger: BMW R nineT Urban G/S

Der luftgekühlte Boxer überlebt Euro4 – jetzt auch im klassischen Look der allerersten G/S.

INTERMOT-News: Schuberth kommt mit neuem C4 und R2

Der Magdeburger Helmhersteller stellt einen sportlichen Integralen und vor allem die neue Klapphelm-Generation vor.

INTERMOT-News: Neue BMW K 1600 GT

BMW präsentiert eine überarbeitete K 1600 GT, jetzt mit serienmäßigem Dynamic ESA und Rückfahrhilfe.

Translate »