Startseite » ALPENTOURER NEWS » Weiterer Anbieter startet neue Autozug-Strecken

Weiterer Anbieter startet neue Autozug-Strecken

Mit dem Kölner Unternehmen train4you startet nach dem Rückzug der Deutschen Bahn ein weiterer Anbieter eigene Autozüge auf interessanten Strecken.

Nachdem das Münsteraner Unternehmen EuroExpress mit Lörrach und Livorno in 2017 bereits zwei Ziele ab Düsseldorf offeriert und die Nürnberger BahnTouristikExpress von Hamburg aus bis zu drei Mal pro Woche nach Lörrach startet, setzt train4you ab der Saison 2017 eigenes Wagenmaterial auf gleich vier Routen als Urlaubs-Express (UEX) aus der Hansestadt ein.

In Deutschland werden an mehreren Verkehrstagen pro Woche Lörrach und München angefahren. Außerdem gibt es gerade für Motorradreisende interessante wöchentliche Verbindungen nach Villach und Verona. Damit rücken Ziele in den Ostalpen und an der Adria (Villach) sowie in Norditalien, etwa am Gardasee (Verona), in bequem erreichbare Nähe.

Auch anders herum wird ein attraktives Angebot daraus. Reisende aus Süddeutschland oder Österreich können erholsam Richtung Skandinavien starten, wenn sie die Verbindungen nach Hamburg zur Anreise nutzen.

Die Routen von Hamburg nach Lörrach, Villach und Verona starten im Mai 2017 in die Saison, München wird ab Juli 2017 angeboten. Buchungen sind montags bis samstags telefonisch über 0221 / 800 20 820 oder rund um die Uhr im Internet möglich.

Speisewagen im Urlaubs-Express

Bordrestaurant im Urlaubs-Express. Foto: Tomas Rodriguez

Alle Fahrten werden als Nachtzüge durchgeführt. Neben den Liegewagen stehen auch bequeme Schlafabteile zur Verfügung. Auf den internationalen Strecken gibt es zudem ein eigenes Bordrestaurant, innerhalb Deutschlands ist ein Frühstück am Platz inbegriffen. Eine einfache Fahrt zwischen Hamburg und Lörrach ist für eine Person im Liegewagen mit Motorrad etwa für Termine im Juni bereits ab 188 Euro buchbar.

Zum Urlaubs-Express

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Alles Bratze, entweder hoch im Norden oder tief im Westen verladen, nichts aus der Mitte Deutschlands, seinerzeit konnte man wenigstens in Hildesheim verladen.
    Servicewüste Deutschland!

  2. Gerhardt von Hacht

    Gibt es auch fahrten nach Frankreich, etwa nach Narbonne?

  3. Karl Angerbauer

    . . . München und/oder Salzburg als Verlade-Bhf. wäre der Hit für alle Süddeutschen Biker!!

    Gruß
    Karl A.

  4. Hans Schwabenland

    Wie wäre es, wenn mal wieder z.B. Neu Isenburg als Zwischenstation aufgenommen würde. Habe schon mehrere Motorradurlaube mit dem Autoreisezug gemacht. Bin von Neu Isenburg aus gestartet und aus Verzweiflung weil Neu Isenburg für Triest gestrichen wurde, von Düsseldorf aus. Für mich aus dem Karlsruher Raum war die Abfahrt Düsseldorf ein völliger Fehlgriff. Würde aber trotzdem weiterhin gerne mit dem Autozug i.R. Italien bzw. Kroatien u.a. fahren. Die Frage ist jedoch von wo aus.?

  5. Guter Hinweis. Es fehlt zur Vervollständigung aber das Angebot der ÖBB, die ja auch Reisezugverbindungen, u. a. Hamburg-Wien, Hamburg-Innsbruck anbietet (http://www.oebb.at/de/angebote-ermaessigungen/autoreisezuege-deutschland).

Kommentar verfassen

x

Check Also

ALPENTOURER 5/2017

ALPENTOURER 5/2017

Der Tourenschwerpunkt Deutschland mit acht Reportagen, Top-10 Wochenendtipps sowie Top-10 Motorradmuseen sind die Highlights dieser Ausgabe.

ktm-ride-out

Mit KTM auf Tagestour

Am 9. September findet der KTM Ride Out, eine gemeinsame Tagesausfahrt für Motorradfahrer alles Marken, rund um den Firmensitz Mattighofen statt.

Alpentourer 1704 GPS

GPS 4/2017: Oberösterreich | Kärnten | Schotterpisten

Die verfügbaren GPS-Daten aus ALPENTOURER 4/2017 zum Adventure-Marathon in Oberösterreich, zu Kärnten sowie zu 10 feinen Schotterpisten.

Translate »