Startseite » ALPENTOURER NEWS » Yamaha FJR1300 mit Urlaubs-Bonus

Yamaha FJR1300 mit Urlaubs-Bonus

2015_YAM_FJR1300AE_EU_DNMN_ACT_004_03

Für alle, die in diesem Jahr noch Kilometer machen möchten, hält Yamaha das passende Angebot bereit. Der Langstrecken-Tourer FJR1300, der sich auch in unseren Redaktionsdiensten bereits mehrfach bewiesen hat, ist derzeit mit einem sommerlichen Abschlag von 1.500 Euro zu haben. Damit reduziert sich der Einstiegspreis für die FJR1300A ohne Gepäckausrüstung auf 13.995 Euro. Die üppig ausgestattet FJR1300AE ist jetzt ab 17.495 Euro zu haben und die FJR1300AS mit dem automatisierten Schaltgetriebe kostet nunmehr 18.495 Euro.

Die sommerlichen Sonderpreise mit eingebautem Urlaubs-Bonus gelten bis zum 30. September 2015. Außerdem sind auch die reduzierten Modelle derzeit für Null Prozent finanzierbar.

2015_YAM_FJR1300AE_EU_DNMN_ACT_005_03

Testchef Oli hat sich gerade erst wieder von den Qualitäten des bärenstarken Vierzylinders überzeugt. Sein aktuelles Fazit: „Bei der Yamaha habe ich immer das Gefühl, dass hier einfach alles zu mir passt. Motor, Fahrwerk, Ausstattung – alles wie für mich gebaut. Für mich ist die FJR die Referenz wenn es um sportliche Tourer geht.“

Mehr Infos

Verfassen Sie eine Antwort

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *

*

x

Check Also

ALPENTOURER 6/2016

Das Neuheiten-Feuerwerk der Intermot 2016, unsere Leserreisen sowie einige ungewöhnliche Tourvorschläge sind die Schwerpunkte dieser Ausgabe.

INTERMOT-News: Yamaha zeigt, wie Scrambler sein müssen

Yamaha hat in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Neuheiten und Nischenmodelle erfolgreich auf den Markt gebracht. Jetzt folgt der Scrambler SCR950.

Yamaha SCR950

Bringt Yamaha 2017 einen Scrambler nach Europa?

In den USA wurde bereits die neue Yamaha SCR950 vorgestellt, ein puristisches Motorrad im Scrambler-Look, das auf der XV950 basiert.

Translate »