Startseite » ALPENTOURER PÄSSEMARATHON » 2015 » Pässemarathon 2015: Die Glorreichen Sieben

Pässemarathon 2015: Die Glorreichen Sieben

Andreas Kistler – Gorges de la Nesque (F)

Andreas Kistler – Gorges de la Nesque (F)

Der ALPENTOURER Pässemarathon 2015 hat wieder einige hundert Teilnehmer zu ausgedehnten Motorradreisen in die Alpen und erstmals auch an die Adria sowie tiefer nach Süden auf dem italienischen Stiefel geführt. Die Auswertung der bis zum Einsendeschluss eingegangenen Roadbooks hat dabei wieder einige interessante Aspekte unseres beliebten Saisonevents ans Licht gebracht.

atpm2015-oval-620Gegenüber 2013 konnte die durchschnittliche Punktzahl je Teilnehmer gesteigert werden – und das lag nicht nur an den dieses Mal sieben Erstplatzierten, die mit vollen 1.750 Punkten ins Ziel kamen. Auch in der Breite hat sich das Ergebnis verbessert. Die weitaus meisten Einsendungen lagen im Bereich zwischen 300 und 500 Punkten. Das war vor zwei Jahren noch um 100 Punkte niedriger angesiedelt.

Geschwächelt haben nur die Teams. Der ALPENTOURER Pässemarathon scheint kaum geeignet, Zeit und Aufwand so koordinieren zu können, dass man sich gemeinsam aufmacht, um auf Punktejagd zu gehen.

Nach 2011 wieder eine Frau unter den Erstplatzierten

Dafür gehört nach 2011 mit Marta Guerra auch wieder eine Frau zu den Erstplatzierten, unseren „Glorreichen Sieben“. Es hat sehr viel Freude gemacht, Ihr und vielen anderen Teilnehmern in der eigens eingerichteten Facebook-Gruppe zu folgen. Mit ihrer Honda CBF600 hat sie zudem gezeigt, dass nicht nur abenteuerlich ausgestattete Allrounder für erste Plätze gut sind.

Auch ältere Maschinen scheinen nach wie vor gut genug gerüstet, um beim ALPENTOURER Pässemarathon zu bestehen. Thomas Köck etwa, dem am Ende nur 44 Punkte am Top-Ergebnis fehlten, war auf einer 1100er Pan European unterwegs. Ihm folgt in der Rangliste Markus Weber, dessen Triumph Tiger 955i auch nicht mehr ganz taufrisch ist. Helke Küpker kann sich ebenfalls in diese ganz eigene Hitliste einreihen. Die Berlinerin ist bereits zum dritten Mal dabei, stets auf ihrer BMW R100GS unterwegs. Sie, wie viele andere auch, konnte ihr persönliches Ergebnis erneut steigern.

at-kalender-2016-1Einen ganz großen Sprung machte Christian Marte, der 2013 noch auf 596 Punkt kam. Dieses Mal erreichte er nicht nur die volle Punktzahl, er war auch der erste Teilnehmer, der alle 100 Zielpunkte plus Sonderziel angefahren hatte. Bereits im August erreichte uns sein Roadbook, mehr als zwei Monate vor Einsendeschluss! Und noch einer der „Glorreichen Sieben“ darf nicht unerwähnt bleiben: Volker Bub. Der hat sich nur ein Jahr nach Erhalt seines Führerscheins an das Abenteuer Pässemarathon gewagt – und gleich die volle Punktzahl abgeräumt!

Viel mehr Geschichten und natürlich jede Menge Bilder rund um den Pässemarathon 2015 gibt es in ALPENTOURER 1/2016 nachzulesen. Ab Ende Dezember im Handel. Zuvor ist bereits der ALPENTOURER Jahreskalender 2016 erhältlich – natürlich wieder mit Motiven vom Pässemarathon. Das ist doch ein nettes Geschenk, oder?

DIE TOP-20 beim ALPENTOURER Pässemarathon 2015
Rang Teilnehmer Wohnort Motorrad Punkte
1 Volker Bub Sauerlach BMW R1200GS ADV 1.750
1 Thomas Dusch Sonthofen BMW R1100RT 1.750
1 Marta Guerra Padova (I) Honda CBF600 1.750
1 Moritz Mahler Wolfratshausen BMW F800GS 1.750
1 Christian Marte Gamprin (LI) BMW R1200GS 1.750
1 Peter Schwaiger Westendorf (A) Triumph Tiger Explorer 1.750
1 Stefan Zweifel Backnang Suzuki DL650 V-Strom 1.750
8 Thomas Köck Trofaiach (A) Honda ST1100 Pan-European 1.706
9 Markus Weber Jockgrim Triumph Tiger 955i 1.441
10 Hans-Peter Mettendorf Ravensburg Yamaha Fazer FZ1 1.208
11 Frank Ude München Harley-Davidson ElectraGlide Ultra Limited 1.135
12 Robert Tesnau Wachenheim Moto Guzzi Griso 850
13 Johannes Bauer Raabs (A) Kawasaki Z1000SX 816
14 Andreas Kistler Geretsried BMW F800GS 810
15 Thomas Toews Tutschfelden Ducati Multistrada 1200 801
16 Helke Küpker Berlin BMW R100GS 777
17 Joachim Fischer Mannheim Triumph Speed Triple 736
18 Erich Wirth Hörgering Ducati Multistrada 1200 671
19 Ingo Helmig Wülfrath BMW R1200GS ADV 669
20 Kurt Gussnig Wien (A) BMW R1200GS ADV 657
DIE TOP-3 TEAMS beim ALPENTOURER Pässemarathon 2015
Rang Team Wohnort Punkte
1 Monika & Paul Vodermair Breitbrunn 1.009
2 Jörg Brünig & Ulrich Hüssler Northeim / Gedern 697
3 Andrea & Daniel Sulser Sevelen (CH) 500
Print Friendly

Ein Kommentar

  1. Gibt es die gamze Ranglist auch irgendwo? Selbst im stehen nur die oberen Ergebnisse bis Platz 20.

Kommentar verfassen

x

Check Also

Sellajoch wird diesen Sommer immer mittwochs gesperrt

Die Sperrung des Sellajochs an jedem Mittwoch im Juli und August zwischen 9 und 16 Uhr wird wohl zu einem gewaltigen Imageschaden für die Dolomiten.

ALPENTOURER 4/2017

ABENTEUER MOTORRAD – Rund zwei Drittel unserer Leser sind stolze Besitzer eines (oder mehrerer) Adventure-Motorräder. ...

GPS 3/2017: Spanien | Italien | Balkan

Die verfügbaren GPS-Daten zu Touren in Spanien, Italien und auf dem Balkan.

Translate »