Startseite » ALPENTOURER BLOG » Editorial 5/2018: Europa ist unser Ding!

Editorial 5/2018: Europa ist unser Ding!

Print Friendly, PDF & Email

Europa ist unser Ding! Da sind wir uns in Verlag und Redaktion von ALPENTOURER einig. Leider sind sich die Vereinigten Staaten von Europa derzeit so gar nicht einig – in vielen Dingen. Dem versuchen wir mit unseren bescheidenen Mitteln ein wenig entgegen zu wirken.

So sind wir gerade ziemlich stolz darauf, nach vielen Jahren eine Art pan-europäisches Redaktionsteam beisammen zu haben. Unsere Autoren stammen längst nicht mehr nur aus dem deutschsprachigen Raum, sondern aus Skandinavien, Italien, den Niederlanden. Dazu kommen Fotografen aus Frankreich oder Belgien, die sporadisch für uns im Einsatz sind. Das macht eine ziemlich bunte Mischung.

Und genau darauf kommt es uns an: die bunte Vielfalt Europas in den Reisereportagen, aber auch in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit unseren Autoren zu zeigen. Andere Nationalitäten bringen eine andere Sicht auf die Dinge mit. Das kann nur bereichern. Unser Kontinent hat so viel zu bieten. Da muss man gar nicht erst sehnsüchtig in die Ferne blicken, das Gute liegt – vor allem für uns Motorrad-Reisende – so nah. In dieser Ausgabe zum Beispiel in Irland, Belgien und der Schweiz.



Doch wieder und wieder müssen wir uns gegenüber Lesern erklären. Wer neu zu uns findet – und das sind erfreulicherweise recht viele –, der fragt sich oft nach ein, zwei Ausgaben: Was hat dieser Inhalt mit dem Namen ALPENTOURER zu tun? Das erklärt sich bei einem Blick auf unsere Geschichte schnell.

Als wir mit dem Magazin begannen, was nun auch schon ein Dutzend Jahre und mehr als 50 Ausgaben her ist, fokussierten wir uns tatsächlich auf den Alpenraum – und damit auf sechs Länder. Eine lo­gische – und seinerzeit von den Lesern geforderte – Erweiterung war die Ausdehnung entlang der Adria auf den Balkan, vornehmlich auf die ehemaligen Staaten Jugoslawiens. Als wir dann 2011 zuerst ein Deutschland-Spezial auflegten, im Jahr darauf ganz Frankreich sowie später auch noch Skandinavien eigene Schwerpunkt-Ausgaben widmeten, war es um die begrenzte Thematisierung geschehen.

Eine letzte Grenze ist geblieben: Wir werden stets innerhalb Europas unterwegs sein! Zwischen Nordkapp und Sizilien, Portugal und Griechenland gibt es genug schicke Strecken zu entdecken. Einige Ausflüge gen Osten stehen auch noch auf unserer Wunschliste. Bei der Auswahl der Themen geht es uns stets um die Nachfahrbarkeit unserer Tourenvorschläge. Was nützen die schönsten Reportagen, wenn man selbst nichts davon hat?

Intern planen wir weit voraus, bereits bis 2020. Nordeuropa wird dabei sein, das stets beliebte Frankreich, auch Spanien und die Adria-Anrainer. Nur über eines müsst Ihr euch gewiss keine Sorge machen: Auch die Alpen finden stets einen Platz in unserem Magazin – und in unser aller Herzen.

Habt Ihr noch Vorschläge? Dann gerne her damit!

Kommentar verfassen

x

Check Also

Editorial 5/2019: Der Balkan – ein tolles Motorradrevier

Der Begriff Balkan ist im deutschen Sprachraum zum Schimpfwort verkommen. Wir sollten uns was schämen.

ALPENTOURER 5/2019

Wer einmal dort war, den zieht es immer wieder hin: auf den Balkan. Zu entdecken gibt es wahrlich genug. Wir geben euch ein paar Anregungen.