Startseite » ALPENTOURER BLOG » Editorial 6/2019 – Sehnsucht nach Frankreich

Editorial 6/2019 – Sehnsucht nach Frankreich

Print Friendly, PDF & Email

Von Frankreich kann man als Motorradfahrer gar nicht genug bekommen. Ist jedenfalls meine Einschätzung. Und dabei sollte man doch meinen, gerade ich würde dieses Reiseziels irgendwann überdrüssig werden. Schließlich begleiten mich Touren zu unseren Nachbarn schon mein gesamtes Motorradfahrerleben. Sogar die ersten Schritte als Reisender auf zwei Rädern habe ich im Herzen der Grande Nation gemacht – und das Land wie auch die Leute sind mir seither immer mehr ans Herz gewachsen.

Also ertappe ich mich bei der Produktion dieser Ausgabe dabei, wie ich neidisch auf die vielen Erlebnisse schaue, die unsere Autoren, allen voran Thomas Krämer, zwischen Alpen und Atlantik, Kanalküste und Côte d’Azur genießen durften. Obwohl ich selbst etwas beitragen durfte zu unserem jüngsten – im Übrigen wie es sich für guten Jour­nalismus gehört komplett neu recherchierten – ALPENTOURER Spezial über Frankreich: Diese tollen Strecken im wohl vielfältigsten Land Europas, die kulinarischen Köstlichkeiten, die mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, und die Begegnungen mit ganz besonderen Menschen setzen sofort eine unbändige Sehnsucht in mir frei, mich wieder in den Sattel zu schwingen und „la France“ einen Besuch abzustatten. Zeit müsste man haben …

Aber was beklage ich mich. In über drei Jahrzehnten „en route“ durfte ich bereits mehr Kilometer auf diesem unvergleichlichen Straßennetz abspulen, als die meisten unserer Leser je schaffen werden. Doch kann ich damit zufrieden sein? Wohl kaum. Zu sehr reizt mich der Gedanke, die Lücken im Land der Gallier zu schließen, die selbst mir noch geblieben sind. Und das sind noch einige. Also werden schon wieder Pläne entworfen, was es in den kommenden Jahren wohl zu entdecken gilt.



Das letzte Trikolore-Spezial von 2016 ist übrigens bis heute die bestverkaufte Ausgabe unserer nun auch schon längeren Geschichte. Angesichts der aktuellen Auswahl an Routen und Ratschlägen für einen spannenden Motorrad-Urlaub bin ich mir sicher, dass uns ein ähnlicher Erfolg auch mit dieser besonders üppigen Ausgabe vergönnt ist. 

Frankreich für Fortgeschrittene

Novizen können sich zunächst im deutsch-franzö­sischen Grenzgebiet herantasten. Das Elsass ist immer einen Ausflug wert. Wer die bekannteren Strecken der französischen Hochalpen schon hinter sich gebracht hat, findet auf den nun beschriebenen Nebenstraßen vom Vercors bis zum Vaucluse sicher neue Anregungen. In der Drôme lässt sich ein Hauch von Provence schon im Frühjahr genießen, in der Ardèche locken die schönsten Schluchten, ein Besuch der Auvergne gleicht einem Tanz auf dem Vulkan. Und wem Berge nicht so wichtig sind, wer gerne auch Kultur und Küste genießt, der mag vielleicht mal der Bretagne eine Chance geben. 

Auch Korsika ist ein Knaller – und was für einer! Zehn Beispieletappen führen euch hier auf den richtigen Weg zum Kurvenglück. Und in unseren Top-10 zu Frankreich gibt es ebenfalls ausgefallene Ziele, etwa die Ardennen an der Grenze zu Belgien oder das Perigord.

Frankreich auch für Fortgeschrittene – nichts anderes bietet dieses ALPENTOURER Spezial.

AUSGABE BESTELLEN JAHRESABO BESTELLEN

Kommentar verfassen

x

Check Also

atde1906-gps

GPS 1906: Frankreich-Spezial

Die verfügbaren GPS-Daten aus ALPENTOURER 6/2019 zu Reportagen aus Frankreich. 10 Touren und 10 Extra-Routen.

atde1906-titel

ALPENTOURER 6/2019 SPEZIAL FRANKREICH

Frankreich steht bei vielen Motorrad-Reisenden ganz oben auf der Wunschliste. Wir liefern mit diesem 132 Seiten starken Spezial reichlich neue Gründe dafür.