Startseite » ALPENTOURER NEWS » Avon TrailRider: Another one bites the dust…

Avon TrailRider: Another one bites the dust…

Avon-TrailRider-web

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit hat Avon den neuen TrailRider vorgestellt. Der Reifen passt mit seiner Profilierung und seiner Mischung vor allem zu mittleren bis großen Reise-Enduros sowie zu den aktuell sehr angesagten Allroundern, die derzeit unter Motorrad-Reisenden stark gefragt sind. Entsprechend werden auch Reifen benötigt, die dieser Zielgruppe die nötige Sicherheit auf allen möglichen Bodenbeschaffenheiten vermitteln und zudem hohe Laufleistungen versprechen.

Avon-TrailRider-Set-webMit dem TrailRider will Avon ein solcher Reifen gelungen sein. Mit einem Null-Grad-Stahlgürtel erreichten die britischen Reifenspezialisten die gewünschte Leistungsfähigkeit, wie etwa ein minimiertes Wachstum des Abrollumfangs bei Höchstgeschwindigkeit, eine gleichmäßige Bodenaufstandsfläche, verbesserte Fahrstabilität, niedrigere Gummitemperaturen und damit weniger Verschleiß. Dreilagig zeigt sich die Gummimischung: Eine rollwiderstandsoptimierte, dämpfungsarme Lage bildet die Basis. Darüber liegt eine in der Profilmitte abriebfeste, härtere Mischung für eine lange Lebensdauer und hohe Kilometerleistung. Die bei Schräglagen im Einsatz befindlichen Laufstreifenbereiche sind dagegen aus einer weicheren Mischung und verhelfen dem TrailRider zu ausgezeichneter Haftung in Kurven – auch und gerade auf Nässe.

„Die Konstruktion der Karkasse des neuen TrailRider sorgt für ausgezeichneten Grip und beste Handlingeigenschaften“, berichtet der verantwortliche Entwicklungs-Ingenieur Ashley Vowles von den Ergebnissen ausgiebiger Testfahrten. „Dank der hochgefüllten Silica-Mischung nach dem neusten Stand der Technik konnten wir den Nassgriff erheblich verbessern – ohne Verluste bei der Laufleistung.“

Der neue Avon TrailRider ist ab sofort in breiter Auswahl verfügbar. Es gibt sechs Größen für Vorderräder und zwölf Hinterrad-Dimensionen. Damit lassen sich die meisten mittleren und großen Reiseenduros und Adventure-Bikes ausrüsten, darunter die GS-Modelle von BMW, die Suzuki V-Strom 650 und 1000, Yamahas Super Ténéré, die KTM Adventure und Triumphs Tiger 800 sowie Tiger Explorer.

Weitere Infos
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

x

Check Also

ktm-ride-out

Mit KTM auf Tagestour

Am 9. September findet der KTM Ride Out, eine gemeinsame Tagesausfahrt für Motorradfahrer alles Marken, rund um den Firmensitz Mattighofen statt.

Triumph-Boxberg-2017

Reportage: Triumph-Bogen

Einmal im Jahr lädt Triumph nach Boxberg auf das Bosch-Testgelände und präsentiert dort die aktuelle Modellpalette.

ALPENTOURER 4/2017

ABENTEUER MOTORRAD – Rund zwei Drittel unserer Leser sind stolze Besitzer eines (oder mehrerer) Adventure-Motorräder. ...

Translate »