Startseite » ALPENTOURER NEWS » Das Tor zum Süden: Timmelsjoch Hochalpenstraße

Das Tor zum Süden: Timmelsjoch Hochalpenstraße

Motorradmuseum Timmelsjoch

Seit einigen Tagen ist nun auch die Timmelsjoch Hochalpenstraße, das beliebte Tor zum Süden, wieder aus dem Winterschlaf erwacht. In dieser Saison lohnt es sich noch mehr als bisher, den 2509 Meter hohen Alpenpass anzusteuern. An der neuen Mautstelle entstand nämlich Europas höchstes Motorrad Museum (wir berichteten bereits in ALPENTOURER 6/2015)!

Tirols schönste Panoramastraße führt vom hinteren Ötztal über das 2509 Meter hohe Timmelsjoch ins südliche Flair Merans und weiter zum Gardasee. Die Fahrt über die modern abgesicherte Passstraße ist an sich schon ein faszinierendes Erlebnis. Jetzt aber bereichert eine weitere Attraktion „die heimliche Lücke in den Alpen“. Denn das Motorcycle Museum hat als Teil des brandneuen Top Mountain Crosspoint eröffnet.

Die Museumsarchitektur ist bemerkenswert. Kombiniert mit den ausgestellten Exponaten muss man es einfach gesehen haben, sogar, wenn man selbst kein Motorradfahrer ist. Auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden rund 200 klassische Motorräder und einige automobile Leckerbissen von mehr als 100 renommierten Herstellern präsentiert.

Neu ist auch ein originelles Panoramarestaurant, das an diesem „Crosspoint“ mit authentischen Gerichten aus Österreich und Italien sowie Schmankerln und saisonalen Spezialitäten aus Nord- und Südtirol verwöhnt.

Also, worauf wartet Ihr noch? Nichts wie hin!


Mehr Infos

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

x

Check Also

Hahntennjoch ab Mitte September 2018 gesperrt

Das Hahntennjoch in Tirol ist ab Mitte September wegen Bauarbeiten bis zum Monatsende weitgehend für jeglichen Verkehr gesperrt.

Wintersperren auf Alpenpässen: weitere Öffnungstermine bekannt

So langsam geht die Saison auch auf den Alpenpässen los, die üblicherweise mit Wintersperren belegt sind.