Startseite » ALPENTOURER NEWS » KTM lockt mit Extra-Reisepower

KTM lockt mit Extra-Reisepower

Print Friendly, PDF & Email

Die Österreicher haben sicher einige der attraktivsten Abenteurer im Programm. Die KTM 790 Adventure definiert derzeit die Obere Mittelklasse neu. Und ihre große Schwester KTM 1290 Super Adventure kommt mit 160 anreißenden Pferden und satten 140 Nm Drehmoment als Supersportler im Offroad-Kleid daher.

Für diese beiden Modelle erhalten Käufer eines Neufahrzeugs ab sofort und bis Mitte Dezember Wunschteile aus dem reichhaltigen KTM Zubehör-Katalog gratis dazu. Bei der 790er ist es ein Gegenwert von 1.000 Euro, der ins Regal greifen lässt, bei der 1290er dürfen es sogar Teile im Wert von 1.500 Euro sein. Damit lässt sich etwa ein Akrapovic-Endtopf überstülpen oder der zum Reisen nötige Koffersatz montieren. KTM bietet zahlreiche Gepäcklösungen, maßgeschneidert für beide Modelle.

Es dürfen auch optionale Assistenzsysteme wie der Quickshifter+, das Rally Pack oder ein Tempomat ausgewählt werden, die vom Händler mittels Software-Update eingespielt werden können. Oder man bedient sich im entsprechenden Gegenwert bei der KTM-Kollektion, in der Abenteurer das passende Outfit zu ihrer Neuanschaffung finden. Ob PowerParts oder PowerWear – was KTM derzeit für die beiden Adventure-Bikes zu bieten hat, steht zur Auswahl. Lediglich Original KTM Ersatzteile sind von der Aktion „Deine Extra-Reisepower“ ausgeschlossen.



Weitere Infos halten die teilnehmenden freundlichen KTM-Händler bereit. Interessenten können ihre neue KTM bereits bequem unter www.ktm.com online konfigurieren und das Ergebnis direkt an den gewünschten Händler übermitteln. Weitere Informationen zu original KTM Zubehör finden Interessenten bei KTM PowerParts und KTM PowerWear.

Kommentar verfassen

x

Check Also

VIDEO: KTM 390 Adventure

Die KTM 390 Adventure ist nicht nur für Einsteiger eine Alternative. Wer es nicht glaubt, sollte sich hier das offizielle Video ansehen.

EICMA 2019: Muskelspiele und Leichtgewichte

Europas wichtigste Neuheitenschau in Sachen Motorräder ist Geschichte. Wir haben uns unter den vorgestellten Bikes nach Trends umgesehen.