Startseite » ALPENTOURER NEWS » Leichter laden: der Motorradanhänger FOR-ONE

Leichter laden: der Motorradanhänger FOR-ONE

Print Friendly, PDF & Email

Die meisten Motorradanhänger sind ziemlich groß und sperrig. Sie werden kaum gebraucht, stehen dann zuhause oft nur im Weg und lassen sich ohne Helfer kaum beladen. Der Motorradanhänger FOR-ONE, den Louis ab sofort im Angebot hat, will das besser machen: Mit eingeklapptem Heck und hochkant abgestellt nimmt er in der Garage kaum Platz weg. 

Sein pulverbeschichteter Stahlrahmen wiegt gerade mal knapp 70 Kilo, trägt aber Motorräder bis über 300 Kilo Gesamtgewicht. Zum Beladen lässt er sich mechanisch auf Bodenniveau absenken, was das Aufschieben und Verzurren der Maschine ohne fremde Hilfe ermöglicht – Seitenständer genügt. Passende Zurrgurte hat der Hamburger Versender und Filialist ebenfalls im Sortiment.

Für den Anhänger ist sogar eine Zulassung für Tempo 100 möglich –  vorausgesetzt, das Zugfahrzeug wiegt leer mindestens 1350 kg und verfügt über ABS. Den FOR-ONE könnt ihr im Louis Onlineshop bestellen. Er kostet 1599 Euro (außerhalb Deutschlands zuzüglich Versand).

2 Kommentare

  1. in der Einfachheit liegt die Genialität.
    Absenken, Auffahren mit der Hebelstange hochfahren. Diese noch sichern.

  2. Alles super, bei der Bauweise wäre ein Preis von 300€ angemessen… Mein 750KG Anhänger hat mit Plane und Spriegel neu 489€ gekostet…

Kommentar verfassen

x

Check Also

Humbaur Motorradanhänger HKT

Motorrad huckepack

Anhänger werden zur Anreise ans Reiseziel immer beliebter. Und Hersteller wie Humbaur bedienen die steigende Nachfrage mit immer neuen Modellen.

BTE AutoReiseZug

Mit dem BTE AutoReiseZug entspannt anreisen

Der BTE AutoReiseZug verkehrt im Sommer 2020 an 128 Tagen zwischen Norddeutschland und dem Alpenrand hin und zurück.