Startseite » ALPENTOURER NEWS » Neues Motorrad-Zubehör aus Europa

Neues Motorrad-Zubehör aus Europa

Print Friendly, PDF & Email

Cosmo GPS-Halter

Viel Motorrad-Zubehör stammt, wie könnte es in dieser globalen Welt anders sein, aus Asien. Nicht so dieses hier. Es ist „proudly made in EU“, nämlich Griechenland. Cosmo Accessories heißt das kleine Unternehmen, dessen Produkte vor allem Motorräder zieren, um die sich die großen Player der Branche eher weniger kümmern.

Besonders beeindruckt hat uns der für zahlreiche ­Modelle verfügbare GPS- und Smartphone-Halter. Einfach, aber stabil konstruiert wird er genau dahin montiert, wo wir es schon lange befürworten: ins Sichtfeld des Fahrers! Das nur 25 Euro teure Stück besteht aus dem jeweiligen Motorrad angepassten Montagehaltern sowie einem 21 Millimeter starken Stahlrohr, an dem vom leichten Smartphone bis zum dicken Navi alles befestigt werden kann, was zur Routenführung genutzt wird, gerne auch die Actioncam. Solide verarbeitet, leicht zu montieren, gegen Kratzer mit einer schwarzen Pulverbeschichtung geschützt – so ziert es jetzt unsere ­Redaktions-Adventure. 

Cosmo-Benelli-Zubehör

Von Cosmo Accessories stammen auch zahlreiche Extras für die in Italien und weiten Teilen Südeuropas sehr beliebte Benelli TRK502. Wir waren von dem Halbliter-Abenteurer ebenfalls sehr angetan und freuen uns daher über ein breites Angebot zur Aufrüstung. Als Empfehlung haben wir den schmucken Kühlerschutz (45 Euro) sowie den robusten Motorschutz (120 Euro) gewählt, beide mit einem lasergravierten TRK-Logo versehen. Ähnliche Produkte, ebenfalls mit Logo-Schmuck verziert, gibt es für zahlreiche weitere Modelle, darunter die beliebten Tracer von Yamaha, alle V-Stroms ab 2004 oder Hondas Mittelklasse-Allrounder.

Kommentar verfassen

x

Check Also

V-Strom-1050XT-Videoblog

Video: erster Eindruck der Suzuki V-Strom 1050XT

Cheffe fasst seine ersten Eindrücke zur neuen Suzuki V-Strom 1050XT in einem Videoblog zusammen.

EICMA 2019: Muskelspiele und Leichtgewichte

Europas wichtigste Neuheitenschau in Sachen Motorräder ist Geschichte. Wir haben uns unter den vorgestellten Bikes nach Trends umgesehen.